Liederlust im Wandel

Wie alle Gesangvereine und Chöre wurde auch die Liederlust von der Corona-Pandemie hart getroffen. Seit Monaten gibt es keine gemeinsamen Chorproben mehr. Als behelfsmäßiger Ersatz wurden virtuelle ZOOM-Proben angeboten. Dieser Zustand belastete alle und führte u. a. dazu, dass unser langjähriger und geschätzter Chorleiter Paul Theis seinen Vertrag gekündigt hat.

Nun ist die Liederlust zwar aktuell ohne musikalische Führung, aber weder kopf- noch mutlos. Die Suche nach einer musikalischen Leitung wurde unverzüglich aufgenommen und erste Interessierte haben sich bereits gemeldet. Die Bewer-
bungen werden gründlich geprüft. Sobald gemeinsames Singen wieder gestattet ist, werden diejenigen, die in die engere Wahl gelangen, mit beiden Chören eine Probestunde abhalten. Danach werden die Sängerinnen und Sänger abstimmen, wer künftig die Liederlust musikalisch leiten wird.


Diese Veränderung hat den Wunsch geweckt, jetzt auch dem gemischten Chor der Liederlust einen eigenen Namen zu geben. Alle Chormitglieder sind nun aufgerufen, ihre diesbezüglichen Ideen an unsere Vorsitzende Sarah Bayerl zu schicken. Gemeinsam wird dann vor dem Neustart abgestimmt, welcher Name künftig für den gemischten Chor verwendet wird. Beide Chöre verbindet selbstverständlich weiterhin die Zugehörigkeit zur „Liederlust“.